Bitterfeld-Wolfen, Quellensanierung Chlorbenzol-Schaden via Austauschbohrung

Flächenrecycling und Altlastensanierung mit besonders hohen Anforderung an den Arbeits- und Emissionsschutz.
BMU - Ihr Partner für Umwelttechnik - Austauschbohrung

Projekt

Ort der Ausführung: Bitterfeld-Wolfen, Sachsen-Anhalt, Deutschland, Europa

Zeitraum: Nov 2008 - Mär 2010

Zuständiger Firmen-Standort: BAUER Resources GmbH, Bereich Bauer Umwelt, Standort Roßwein

Beschreibung

Auf Grund der Schadstoffproblematik waren besondere Maßnahmen zur Emissionsminderung und-überwachung notwendig. Neben erhöhtem Arbeitsschutzmaßnahmen, wie das Einrichten einer Schwarz-Weiß-Anlage, das Tragen von Vollschutz im Schwarzbereich, kam eine Abluftreinigungsanlage, ein „Fog-System“ zur Niederschlagung von Geruchs- und Staubpartikeln und ein permanente Emmissionsüberwachungsprogramm zum Einsatz.
Die Austauschbohrungen erfolgten mit einem Bohrdurchmesser DN 1800 mm bis zu einer Tiefe von 15 m. Das verunreinigte Wasser wurde über eine tiefengesteuerte Wasserentnahme ausgetauscht und über eine mehrstufige Wasseraufbereitungsanlage (50 m³/h) abgereinigt. Hauptschadtstoffe waren:  Chlorbenzole, BTEX und Nitro-Chlorbenzol.
Das Bohrgut (insgesamt 10.000 t) wurde direkt vom Bohreimer in gasdichte Container verladen und in diesen entsorgt.

 

Arbeitsschutz Bodensanierungsarbeiten

Atemschutz: Schlauchbasierte Isoliergeraäte

Schutzmaßnahmen: Persönliche Schutzausrüstung (PSA), Schwarz-Weiß-Anlage, Vollschutz

Emmissionsschutz Bodensanierungsarbeiten

Schutzmaßnahmen: Absaugung, Fog-System, Schwarz-Weiß-Anlage

Bodensanierung-Schadstoffe Bodensanierungsarbeiten

Schadstoffe: Blausäure (HCN), BTEX

Ex-Situ-Verfahren Bodensanierungsarbeiten

Austauschtiefe: 15 m

Fläche: 2.160 m²

Kubatur: 0 m³

Kubatur Einbaumaterialien: 0 m³

Bereitsstellung Aushubmaterial: Direktverladung

Förderdurchfluss Abluftbehandlung: 0 m³/h

Förderdurchfluss Wasser: 50 m³/h

Entsorgungseigenschaften Bodensanierungsarbeiten

Transport: gasdichte Container, LKW

Tonnage: 10.000 to

Belastungsklasse: DK 0

Entsorgungseigenschaften Entsorgung

Schadstoffe: Blausäure (HCN), BTEX

Tonnage: 10.000 to

Belastungsklasse: DK 0

Transport: gasdichte Container, LKW

Erdbau Eigenschaften Erdbauarbeiten

Aushubmethode: Konventionell mit Lader und Bagger, Austauschbohrungen

Erdbaumassen: 0 cbm

Aushubtiefe u.GOK: 0 m

Einsatzgebiete: Bodensanierung

Auftraggeber

MDSE Mitteldeutsche Sanierungs- und Entsorgungsgesellschaft mbH
Branche: Bodensanierungsarbeiten
Alu-Straße
06749 Bitterfeld-Wolfen
http://www.mdse.de

Video

Referenzprojekt-Präsentation

Social Media

Weitere Referenzen des Unternehmens BAUER Resources GmbH - Bereich Bauer Umwelt

Feedback
Zur Beta einladen