Berlin Siemensstraße, Flächenrecycling durch Altlastensanierung via Wabenverfahren

Bodenaustausch durch Wabenaushub in direkter Umgebung mit sensibler Bebauung. Abtransport der Aushubmaterialien via gedeckelter Container.
BMU - Ihr Partner für Umwelttechnik - Wabenaushubverfahren

Projekt

Ort der Ausführung: Siemensstraße 27, Berlin, Deutschland, Europa

Zeitraum: Feb - Jul 2011

Zuständiger Firmen-Standort: BAUER Resources GmbH, Bereich Bauer Umwelt, Standort Roßwein

Ergebnis der Leistung: Saniertes Grundstück zur Wiederverwertung

 

Verwendete Produkte

Beschreibung

Ausgeführte Leistungen:

Nach Voraushub:selektiver Aushub eines Hot Spots mit dem Waben-Aushubverfahren

Technische Daten:

3 m Voraushub
6 Wabenelementen mit je 7 m Länge
4 m Aushub innerhalb der Waben
Materialtransport mittels entwässerbaren Deckelcontainern
Einsatz einer VacuumentwässerungsanlageEinsatz einer Wasserreinigungsanlage
Massen: 6.700 t
Leistung: ~ 120 m³/Tag; max. 180 m³/Tag
Schwingungsmessungen zur Überwachung sensibel genutzer Gebäude (Telekom)
Einsatz Bewetterung
Einsatz Schwarz-Weiß-Anllage, Schutzbelüftung PSA

Schadstoffe:

BTEX (130 mg/kg); PAK (169 mg/kg); MKW (12.000 mg/kg); TOC 31 %

Arbeitsschutz Bodensanierungsarbeiten

Schutzmaßnahmen: Persönliche Schutzausrüstung (PSA), Schwarz-Weiß-Anlage, PID-Messungen, Geräte mit Schutzbelüftung

Emmissionsschutz Bodensanierungsarbeiten

Schutzmaßnahmen: Reifenwaschanlage, Fog-System

Bodensanierung-Schadstoffe Bodensanierungsarbeiten

Schadstoffe: PAK, Benzin, Diesel, Heizöl (MKW), BTEX

Ex-Situ-Verfahren Bodensanierungsarbeiten

Auskofferung: Wabenverfahren, Konventioneller Bodenaustausch

Austauschtiefe: 7 m

Kubatur: 4.000 m³

Kubatur Einbaumaterialien: 4.000 m³

Bereitsstellung Aushubmaterial: befestigte Fläche (Asphalt)

Wasserbehandlung: Absatzbecken, Aktivkohlefilter, Sandfilter

Entsorgungseigenschaften Bodensanierungsarbeiten

Transport: LKW, gedeckelte Container

Tonnage: 6.700 to

Behandlungsverfahren: Separieren, Sieben

Grundwassersanierung Eigenschaften Grundwassersanierung

In-Situ-Verfahren: Pump and Treat

Behandlungsverfahren: Feststoffsedimentation, Aktivkohlefiltration

Schadstoffe: PAK, Benzin, Diesel, Heizöl (MKW), BTEX

Details zu den erbrachten Leistungen

Ausführung - - Voraushub bis 3 m u.GOK
- Erstellung Arbeitsplanum
- Hot Spot-Aushub mit Waben-Aushubverfahren bis 7 m u.GOK
- Grundwasseraufbereitung kontaminierter Grundwässer aus Waben

Arbeits- und Emmissionsschutz - - Schwarz-Weiß-Anlage
- Bewetterung
- Schutzbelüftete Geräte
- PSA

Auftraggeber

STRABAG Property & Facility Services GmbH
Branche: Immobilien
Rüppurrer Straße 1A
76137 Karlsruhe
http://ww.strabag-pfs.com

Social Media

Projektpartner

Weitere Referenzen des Unternehmens BAUER Resources GmbH - Bereich Bauer Umwelt

Feedback
Zur Beta einladen