Coswig, Herlac Flächenrecycling & Altlastensanierung durch Austauschbohrungen

Hotspot-Sanierung eines Lösungsmittelschadens auf dem Gelände einer Lackfabrik in Coswig bei Dresden mittels Großlochbohrungen Bohrrohrdurchmesser DN 2300 mm
BMU - Ihr Partner für Umwelttechnik - Ausauschbohrungen Durchmesser 2300 mm

Projekt

Ort der Ausführung: Industriestraße 28, Coswig, Sachsen, Deutschland, Europa

Zeitraum: Okt 2011 - Mär 2012

Zuständiger Firmen-Standort: BAUER Umwelt GmbH Büro Roßwein

Ergebnis der Leistung: Flächenrecycling

Beschreibung

Ausgeführte Leistungen
- Bodenaustausch im Großlochbohrverfahren
- Abstromsicherung, Bauwasserfassung und gemeinsame Reinigung in einer   Wasserreinigungsanlage
- Transport Bohrgut vom Baufeld in geschlossenen gasdichten Deckelcontainern mit anschließender Entsorgung
- Rückverfüllung der Bohrungen mit Abdichtungsmischung und nicht kontaminiertem Boden


Besonderheiten / Technische Daten:
- Schadstoffe: Aromatische Kohlenwasserstoffe (haupts. BTEX)
- Bohrungen DN 2300 mm mit Bohrgerät BAUER BG 40 (Tiefe bis auf 10 m unter GOK) bei laufendem Werksbetrieb
- Bodenaustauschmenge: ~ 5.000 m³; Leistung: i. M. 200 m³/Tag
- Wiederverfüllungs-Dichtmischung Beton 8/10
- Entsorgung von ~ 10.500 t im Bodenreinigungszentrum der

Sicherungsverfahren Bodensanierungsarbeiten

Vertikale Abschirmung: Brunnengallerie

Arbeitsschutz Bodensanierungsarbeiten

Schutzmaßnahmen: Geräte mit Schutzbelüftung, Persönliche Schutzausrüstung (PSA), PID-Messungen, Schwarz-Weiß-Anlage

Emmissionsschutz Bodensanierungsarbeiten

Schutzmaßnahmen: Absaugung, Bewetterung, Fog-System, Reifenwaschanlage, Schwarz-Weiß-Anlage

Bodensanierung-Schadstoffe Bodensanierungsarbeiten

Schadstoffe: BTEX, CKW / LHKW

Ex-Situ-Verfahren Bodensanierungsarbeiten

Auskofferung: Austauschbohren, Konventioneller Bodenaustausch

Austauschtiefe: 11 m

Kubatur: 4500 m³

Kubatur Einbaumaterialien: 4500 m³

Wasserbehandlung: Absatzbecken, Aktivkohlefilter, Fällungs-/Flockungsstufe, Kolonnenstripper, Leichtflüssigkeitsabscheider, Phasenabschöpfung, Sandfilter, Schlammpresse

Förderdurchfluss Wasser: 24 m³/h

Entsorgungseigenschaften Bodensanierungsarbeiten

Transport: gedeckelte Container, LKW

Tonage: 10500 to

Behandlungsverfahren: Bilogische Bodenbehandlung

Entsorgungseigenschaften Entsorgung

Schadstoffe: BTEX, CKW / LHKW

Behandlungsverfahren: Bilogische Bodenbehandlung

Tonage: 10500 to

Transport: gedeckelte Container, LKW

Details zu den erbrachten Leistungen

Beratung - Varianten- und Machbarkeitsstudie mit Betrachtung von 3 Varianten inklusive mehrerer Untervarianten

Auftraggeber

Herlac Coswig GmbH
Branche: Chemische Industrie
Industriestraße 28
01640 Coswig
http://www.herlac.de

Video

Fotos

Referenzprojekt-Präsentation

Social Media

Weitere Referenzen des Unternehmens BAUER Resources GmbH - Bereich Bauer Umwelt

Feedback
Zur Beta einladen